Certina DS-2

Im Zeichen der Schildkröte

 

Die DS-2 kam 1968 als Nachfolgemodell der erfolgreichen DS Linie auf den Markt, welche 1959 lanciert worden war. Bis dahin waren über 300’000 Exemplare der DS verkauft worden. Unten sehen sie einen Artikel zur Lancierung der DS-2 aus der Certina-Hauszeitung „Certina Echo“, Ausgabe Winter 1968.

Certina Echo Winter 1968Neben den formalen gab es auch einige technische Neuerungen: Die Krone war neu halb verdeckt und wies ein doppeltes Dichtungssystem auf. Zur Erhöhung der Robustheit wurde auch die Werkbefestigung abermals mit extrastarken Schrauben verstärkt. Beibehalten wurde die schwimmende Befestigung des Werks mittels eines Gummirings.
Anfänglich gab es 15 verschiedene Zifferblattvarianten. Als Gehäusematerial konnte man zwischen Stahl und Goldplaque wählen. Bei der vergoldeten Ausführung steht dann anstelle der 01 eine 06 in der Referenznummer. Ausserdem gab es eine Chronometer-Version in 18 Karat Gelbgold (Referenz 5880 300).

CertinaVerbaut waren die Manufaktur-Kaliber 25-66 (Handaufzug Ref. 5201 300), 25-661 (Handaufzug mit Datum, Ref. 5301 300), das 26-651 („Certidate“ Ref. 5801 300) und das Kaliber 25-652 in der „Certiday“-Version mit Tag und Datum (Ref. 5901 300). Ab 1975, gegen Ende der Produktion, wurde das verbesserte 25-651M bzw. 25-652M verbaut. Neben den Herren- waren auch kleinere Damenversionen erhältlich.
Auf der Abbildung rechts sieht man die schwimmende Befestigung des Werks mittels des elastischen Stoss- dämpferrings. Diese Konstruktion macht die DS-2 äusserst stosssicher und widerstandsfähig. Das beweisen die zahlreichen Exemplare, die heute noch problemlos laufen, egal wie „abgerockt“ das Gehäuse auch sein mag.

Ein markantes Detail der DS-2 Automatk-Versionen ist der verschraubte Gehäuseboden mit dem kreisförmigen gewellten Relief und der Schildkröte im Zentrum. Bei der Handaufzugs-Version findet man ebenfalls die Schildkröte im Zentrum, ansonsten ist der Boden aber plan.

Modell Referenz Kaliber Abmessungen mm Bemerkungen
DS-2 Handaufzug
DS-2 Handaufzug 5201 300 Certina 25-66 38.5 x 42 x 12
BA: 18
Ohne Datum
Diverse Zifferblattvarianten
Ca. 1968 bis 1975
DS-2 Handaufzug mit Datum
DS-2 Handaufzug 5301 300 Certina 25-661 38.5 x 42 x 12
BA: 18
Datum, keine Datumsschnellschaltung
Diverse Zifferblattvarianten
Ca. 1968 bis 1975
Modell Referenz Kaliber Abmessungen mm Bemerkungen
DS-2 Automatik
DS-2 Automatik
„Certidate“
5801 300
Ab 1974:
913 1300 41
Certina 25-651 38.5 x 42 x 12
BA: 18
Datum, keine Datumsschnellschaltung
Diverse Zifferblattvarianten
Ca. 1968 bis 1975
DS-2 Automatik vergoldet
DS-2 Automatik
„Certidate“
5806 300 Certina 25-651 38.5 x 42 x 12
BA: 18
Gehäuse vergoldet
Datum, keine Datumsschnellschaltung
Diverse Zifferblattvarianten
Ca. 1968 bis 1975
DS-2 Automatik
DS-2 Automatik
„Certiday“
5901 300
Ab 1974:
914 1300 41
Certina 25-652 38.5 x 42 x 12
BA: 18
Tag und Datum
Keine Datumsschnellschaltung
Diverse Zifferblattvarianten
Teilw. mit Aufdruck Certiday
Ca. 1968 bis 1975
DS-2 Automatik vergoldet
DS-2 Automatik
„Certiday“
5906 300 Certina 25-652 38.5 x 42 x 12
BA: 18
Gehäuse vergoldet, Tag und Datum
Keine Datumsschnellschaltung
Diverse Zifferblattvarianten
Teilw. mit Aufdruck Certiday
Ca. 1968 bis 1975
DS-2 Chronometer
DS-2 Automatik Chronometer 5880 300 Certina 25-651 38.5 x 42 x 12
BA: 18
Datum, keine Datumsschnellschaltung
Band, Gehäuse und Zifferblatt in 18kt.
Gelbgold
Ca. 1968 bis 1975

Soweit bekannt, waren alle Modelle neben Stahl auch in 20 Mikron Goldplaque erhältlich. In der Referenznummer steht anstelle der 01 dann eine 06.

Update: 05.02.2016